ACS: 10 Tipps zur Cyber-Sicherheit für Unternehmen

Auch in kleinen und mittelgroßen Unternehmen schreitet die Digitalisierung rasant voran und eröffnet gerade diesen ganz neue Chancen. Doch unzureichend geschützte Systeme bieten Cyber-Kriminellen viele Möglichkeiten, sensible Daten auszuspähen und Geräte oder Prozesse zu sabotieren. Hinzu kommt, dass ein Unternehmen alle seine potenziellen Schwachpunkte absichern muss denn einem Angreifer genügt es, eine einzige ausfindig zu machen. Daher ist ein umfassendes Sicherheitskonzept so wichtig.

Mit den nachfolgenden 10 Tipps zeigen wir Ihnen, wo Sie ansetzen können, um einen umfassenden Schutz aufzubauen. Oder nutzen Sie sie als Checkliste, ob jedem dieser wichtigen Aspekte neben dem Tagesgeschäft auch immer noch die gebührende Aufmerksamkeit zuteil wird. Denn Cyber-Sicherheit greift nur, wenn man sie als Herausforderung versteht, der man sich gemeinsam und tagtäglich aufs Neue stellt und wenn sie fest in der Strategie, der Kultur und den Prozessen eines Unternehmens verankert ist.

So schützen Sie Ihr Unternehmen

Tipp 1: Cyber-Sicherheit ist Chefsache!
Tipp 2: Cyber-Resilienz erhöhen!
Tipp 3: Netzwerke schützen Netzwerke!
Tipp 4: Managen Sie Cyber-Risiken!
Tipp 5: Schützen Sie die „Kronjuwelen“!
Tipp 6: Sichern Sie Ihre Daten!
Tipp 7: Die Mitarbeiter mitnehmen und regelmäßig schulen!
Tipp 8: Patchen, patchen, patchen!
Tipp 9: Verschlüsselung sollte der Normalfall werden!
Tipp 10: Nutzen Sie die Angebote des BSI!

Detaillierte Informationen finden Sie unter: www.allianz-fuer-cybersicherheit.de/ACS/DE/Micro/10_Tipps/10_Tipps.html

Quelle: www.allianz-fuer-cybersicherheit.de