Kategorie-Archiv: BYOD

BSI: Android – Tipps zur sicheren Konfiguration

Auf vielen mobilen Endgeräten ist das Betriebssystem Android im Einsatz. Mit gezielten Konfigurationsänderungen kann die Sicherheit signifikant erhöht werden.

Die Allianz für Cyber-Sicherheit und die BSI-Initiative für die Wirtschaft veröffentlichen regelmäßig Beiträge zu aktuellen Cyber-Sicherheitsthemen. Best-Practice-Beispiele, Tipps und Hinweise unterstützen bei der Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen in der eigenen Institution. Die Autoren der Fachtexte sind Experten aus Unternehmen oder dem BSI.

Das Dokument finden Sie unter: www.allianz-fuer-cybersicherheit.de

 

Einfach sicher – Effiziente Informationssicherheit auch für kleine Unternehmen

Der Bayerische IT-Sicherheitscluster e.V. entwickelt IT-Sicherheits-Analyse „ISA+“ für  Kleinunternehmen.

Die Bedarfsanalyse stellt außerdem fest welches Sicherheitsniveau zum Schutz geschäftsrelevanter Informationen angestrebt werden muss. Die Analyse umfasst allgemeine, organisatorische, technische und rechtliche Fragen und kann vom Geschäftsführer auch ohne technische Kenntnisse gemeinsam mit einem ISA Netzwerkpartner und unterstützt durch eine Software durchgeführt werden. Ein Ampelsystem zeigt an, wie es um die Sicherheit des Unternehmens bestellt ist und welche Handlungsempfehlungen daraus abgeleitet werden können. Am Ende dieses Prozesses erhält der Geschäftsführer zu jeder Frage aus der Analyse jeweils eine konkrete Handlungsanweisung. Darüber hinaus stehen ihm und seinen Mitarbeitern Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten aus dem Cluster zur Verfügung.

Mehr erfahren Sie hier.

BYOD: Microsoft integriert Mobile Device Management in Office 365

Mit neuen Funktionen zum Verwalten von Daten auf mobilen Endgeräten erweitert Microsoft Office 365. Diese decken vor allem Grundfunktionen für MDM- und BYOD-Szenarien  ab. Die neuen Funktionen werden für Geräte mit Windows Phone, iOS und Android zur Verfügung stehen. Als Erscheinungsdatum ist das erste Quartal 2015 geplant.

Mehr erfahren Sie hier.

IT-Security Angels helfen jungen Firmen kostenlos

Bundesweit einmalig bieten IT-Sicherheitsexperten  in und um Nürnberg kostenfreie, sofort anwendbare Praxistipps für Start-ups und kleine Unternehmen:

Die durch die Nürnberger Initiative für die Kommunikationswirtschaft (NIK e.V.) und ihre Mitglieder angeregte Initiative soll dazu beitragen, das Thema IT-Security handhabbar zu machen. Die „IT-Security Angels“ gestalten hierzu spezielle Workshops unter dem Motto „IT-Sicherheit muss nicht viel kosten“ und begleiten junge Unternehmen als „Paten“.

Die Nürnberger IHK ist Gründungsmitglied der NIK und wirkt aktiv seit Beginn im Vorstand mit.

Mehr Informationen über die IT-Security Angels erfahren Sie hier.