IT-Sicherheitsbeauftragte/r (IHK)

Lade Karte ...

Datum/Zeit
20.11.2017 - 28.11.2017
08:00 - 16:00

Veranstaltungsort
IHK Akademie Mittelfranken

Kategorien


Sind Sie auf eventuelle Sicherheitsvorfälle vorbereitet? Möchten Sie über potentielle Sicherheitsrisiken in Ihrem Unternehmen Bescheid wissen? Sie möchten wissen, ob Sie die gesetzlichen Anforderungen bezüglich des Datenschutzes und der IT-Sicherheit erfüllen? Bereiten Sie sich auf die Herausforderung „IT-Sicherheit und Datenschutz im Unternehmen“ vor. Wir helfen Ihnen gerne dabei dies zu meistern. Der IT-Sicherheitsbeauftragte, auch Information Security Officer genannt, ist eine bedeutende und für viele Unternehmen gesetzlich vorgeschriebene Position. Als kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen des Sicherheitsmanagements sorgt der IT-Sicherheitsbeauftragte für die Entwicklung und Umsetzung geeigneter Schutzmaßnahmen im Unternehmen. Er berät die Unternehmensleitung bei der Gestaltung der IT-Sicherheit und unterstützt sie bei der Umsetzung und Pflege der zugehörigen Geschäftsprozesse Einige Aufgaben des IT-Sicherheitsbeauftragten:

  • Erstellung eines IT-Sicherheitskonzeptes
  • Entwicklung eines Risikomanagements
  • Einführung eines Managementsystems nach ISO 27001
  • Einführung unternehmensweiter Sicherheitsrichtlinien
  • Überprüfung und Dokumentation des Sicherheitsniveaus im Unternehmen
  • Schulung und Sensibilisierung der Mitarbeiter
  • Beratung der Unternehmensleitung in allen Bereichen der IT-Sicherheit

In diesem Lehrgang werden Sie mit den Aufgaben des IT-Sicherheitsbeauftragten vertraut gemacht und erhalten die grundlegende erforderliche Fachkunde, um die Funktion des IT-Sicherheitsbeauftragten in Unternehmen zu übernehmen.

Zielgruppe

Der Zertifikatslehrgang „IT-Sicherheitsbeauftragte/r (IHK)“ richtet sich an Projektleiter, Unternehmensberater und Mitarbeiter, die auf dem Gebiet der IT-Sicherheit mit dem Aufbau eines Managementsystems, der Durchführung von Risikoanalysen, Erstellung von Sicherheitskonzepten sowie deren Umsetzung und Kontrolle beauftragt sind oder zukünftig beauftragt werden sollen.

Abschluss
IHK Zertifikat
Dauer in Stunden
56
Preis
1435,00  Euro
(inkl. Seminarunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen)
Zulassungsvoraussetzungen

keine

Programm / Inhalt

IT-Sicherheit

  • Aufgaben des IT-Sicherheitsbeauftragten
  • Gesetze und Regelungen
  • Compliance-Anforderungen
  • Richtlinien und benötigte Dokumente
  • Aufbau des IT-Sicherheitskonzeptes
  • Aufbau des Notfallkonzeptes
  • Mobile Security
  • Private Hardware im Unternehmen
  • Email und Internet am Arbeitsplatz
  • Verschlüsselung

Datenschutz

  • Grundlagen des Datenschutzes
  • Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
  • Zulässigkeit der Erhebung & Nutzung von personenbezogenen Daten
  • Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen
  • Gesetze und Regelungen
  • Betriebs- und Dienstvereinbarungen
  • Auftragsdatenverarbeitung
  • Verfahrensverzeichnisse
  • Mindestumsetzung im Unternehmen
  • Datenschutzkonzept

Grundlagen ISO/IEC 27001

  • Standards, Normen und Best Practics
  • Aufbau und Inhalt der ISO/IEC 2700x Reihe
  • Aufbau eines Managementsystems
  • Leitlinie und Richtlinien
  • Aufstellung eines Asset-Inventares
  • Entwicklung einer Risikoanalyse
  • Mindestanforderungen nach ISO/IEC 27001
  • Maßnahmenziele und Maßnahmen
  • Aufbau und Inhalt der IT-Grundschutzkataloge des BSI
  • IT-Grundschutz auf Basis ISO 27001

Umsetzung in die Praxis

  • Ablaufplan: Start und Ziel
  • Mindestumsetzung Dokumentation
  • Risikoanalyse und Maßnahmenplan
  • Richtlinien und Prozesse
  • Einführung eines Managementsystems
  • Dokumentation eines Managementsystems

 

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie hier.